Mehr Informationen zum INQA-Unternehmenscheck

Hinweis: nachstehende Informationen sind -geringfügig modifiziert- den Seiten des INQA-Unternehmenscheck entnommen

Für wen ist der Check?

Mit dem Check können vor allem kleine Unternehmen (< 50 MA) kurz und prägnant die wesentlichen Aspekte einer guten präventiven Arbeitsgestaltung und Organisation überprüfen. Aber auch größere Unternehmen finden in dem Check Anregungen und Ideen. Daneben ist er also auch als Einstieg für die Berater der mittelständischen Unternehmen geeignet.

Wie kann man den Check einsetzen?

Der Check umfasst elf Themen-Bausteine. Er kann wie ein Werkzeugkasten genutzt werden. Sie können sich einzelne Bausteine des Checks als Kennenlernversion auswählen (dauert ca. 10 Minuten). Oder Sie können den Check in der Vollversion von vorne nach hinten bzw. in einer frei gewählten Reihenfolge durchgehen (dauert ca. 30 Minuten). Danach wissen Sie, wie Sie in den einzelnen Themenbereichen dastehen und wo Sie Verbesserungsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen haben. Die weitere Bearbeitungsdauer (zum Beispiel bei „Meine Maßnahmen“) hängt ab von der Anzahl der Checkpunkte, bei denen Sie Handlungsbedarf sehen.


Im Video von Unternehmen zu Unternehmer kennenlernen!

Der INQA-Unternehmenscheck auf YouTube

 

Wie können Sie mit dem Check arbeiten?

 

1. Bausteine auswählen

Der Check besteht aus elf Themen-Bausteinen. Sie können in der Kennenlernversion erst einmal einzelne Themen-Bausteine aussuchen und damit beginnen. Sie können aber auch gleich den kompletten Check bearbeiten. Das dauert nach Erfahrungen zwischen 30 Minuten und 1,5 Stunden.

2. Handlungsbedarf festlegen

im ersten Schritt gehen Sie jeden Baustein durch und legen bei den einzelnen Checkpunkten fest, ob dringender Handlungsbedarf (rot), Handlungsbedarf (gelb) oder kein Handlungsbedarf (grün) besteht.

3. Ihre Ergebnisse

Nach der Bearbeitung eines Bausteins haben Sie auf der Auswahlseite einen Überblick über den Handlungsbedarf bei den einzelnen Themen.

Unter „Meine Check-Box“ rechts oben (im App rechts unten) können Sie sich einen Überblick über Ihre Check-Ergebnisse verschaffen indem Sie auf „Meine Ergebnisse“ klicken.

4. Ihre Maßnahmen

Danach legen Sie die wichtigsten Maßnahmen fest, die Sie in Ihrem Unternehmen angehen wollen. Es empfiehlt sich, vor allem diejenigen Checkpunkte anzuschauen, bei denen Sie hohen (rot) oder mittleren (gelb) Handlungsbedarf angeklickt haben. Um die tatsächlich wichtigsten Maßnahmen zuerst anzugehen, sollten Sie Prioritäten festlegen. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor.

Sie klicken rechts oben (im App rechts unten) unter „Meine Check-Box“ auf „Meine Maßnahmen“.

Legen Sie zunächst die Prioritäten fest. Es werden Ihnen drei Prioritäts-Stufen angeboten (zum Beispiel Priorität 1 = sofort angehen; Priorität 2 = bald angehen, Priorität 3 = in einem Monat angehen). Danach können Sie Ihren Handlungsbedarf nach Prioritäten sortiert (Prioritätenliste) ansehen.

Danach legen Sie fest, welche konkreten Maßnahmen Sie in Ihrem Unternehmen durchführen wollen, wer für die Umsetzung der Maßnahmen verantwortlich ist, wann mit der Maßnahme begonnen wird und wann die Umsetzung der Maßnahme kontrolliert wird.

Erläuterungen und Praxishilfen helfen bei der Festlegung der Maßnahmen.

Falls Sie die Prioritäten in der Prioritätenliste ändern, können Sie die Liste durch einen Klick rechts über der Liste erneut nach Prioritäten sortieren.

5. Ihr Handbuch

In der „Check-Box“ unter „Mein Handbuch“ finden Sie persönliche, speziell für Ihre Checkpunkte mit Handlungsbedarf zusammengestellte Informationen und Handlungshilfen. Sie können Ihr persönliches Handbuch auch als PDF herunterladen und abspeichern.

6. Ihren Berater auswählen

Sollten Sie bei der Durchführung des Checks, bei der Festlegung oder bei der Umsetzung Ihrer Maßnahmen Hilfe benötigen, könne Sie sich unter „Meine Check-Box“ gezielt Berater/-innen in Ihrer Nähe und zu speziellen Themenbereichen suchen und auswählen. Unter der erweiterten Suche sind die Themen, bei denen Sie Handlungsbedarf sehen, rot gekennzeichnet.

7. Speichern, öffnen, löschen

Sie können Ihren Check jederzeit auf Ihrer Festplatte speichern. Klicken Sie dazu auf der Funktionsleiste unten auf „Speichern“.

Zum Öffnen Ihrer gespeicherten Eingaben öffnen Sie zunächst das Programm „www.inqa-unternehmenscheck.de“ und klicken dann auf der Funktionsleiste unten auf „Gespeicherten Check öffnen“.

Bei Klick auf „Neuer Check“ werden alle Ihre Eingaben gelöscht.

 

In der App gibt es anstelle des Speichern-Buttons den Button „Eingaben mailen“. Mit dieser Funktion können Sie sich Ihre Eingaben selbst zuschicken und danach über die Website „www.inqa-unternehmenscheck.de“ wieder öffnen und weiter bearbeiten oder ausdrucken.

Ihr Beratungstermin

Für ein kostenloses Erstgespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

Rufen Sie mich an:
Wipperfürth
Tel.: 02267 880 872
----------------------
Köln
Tel.: 0221 3006 2090

Oder schreiben Sie mir:
E-Mail: info(at)harald-biesenbach.de

Newsletter

Möchten Sie meinen Newsletter erhalten?

Melden Sie sich hier an...